Bodenbearbeitung Aussaat

Gerade Bahnen ziehen wir bei der Bodenbearbeitung und Aussaat mit Hilfe des John Deere Autotrack Lenksystems und der Nutzung des RTK-Signals. Mit einer Genauigkeit von 2-3 cm wird somit weniger Überlappt, Zeit und Geld eingespart.

Nur beim Pflügen müssen wir auf diese Hilfe Systembedingt verzichten. Trotzdem arbeiten wir mit unserem Juwel 5 Scharpflug mit Streifenkörpern Erntereste sauber ein und lockern/lüften den Boden nachhaltig.

Auf Wunsch können wir mit einem gut 900 kg schweren Keilringpacker den Boden rückverfestigen. Für die flache bis mittlere Bodenbearbeitung umfasst unser Gerätepark einen Köckerling Trio, ein dreibalkiger Grubber mit Flügelscharen und einer Ringpackerwalze. Dieses Gerät setzten wir auch seit 2013 zur Aussaat von Winterbegrünung in Form von Grünroggen ein.

Dazu statten wir das Gerät mit einem pneumatischen Sägerät aus, welches das Saatgut über Prallteller vor den Exaktstriegel ausbringt, von dem es sanft eingearbeitet wird. Für die exakte Aussaat der Hauptfrüchte greifen wir auf eine 3 Meter breite Kombination aus Kreiselegge und mechanischer Drillmaschine von Kuhn zurück. Diese ist mit Scheibenschaaren bestückt, welche auf jedem Boden saubere Arbeit leisten.

Mit unseren Verfahren lassen sich beispielsweise Mais (Maislegen), aber auch viele andere Saaten auslegen. Damit Ihre Ernte nicht durch Schädlinge gefährdet wird, helfen wir Ihnen dabei Ihre Pflanzen effektiv zu schützen. (Pflanzenschutz)

Bodenbearbeitung Aussaat – Impressionen